Schäden durch Feuerwerk, wer zahlt?

Wie jedes Jahr zu Silvester wird gerne und viel geknallt. Was jedoch des einen Freud ist, ist des anderen Leid. Denn Jahr für Jahr entstehen durch Böller und Raketen Schäden in beträchtlichem Ausmaß. Neben Personenschäden werden Sachschäden, auch Schäden an Autos, verursacht. Doch wer zahlt eigentlich für Schäden an Fahrzeugen, die durch Böller oder Raketen verursacht werden?

Beim Zünden von Silvesterraketen müssen zunächst Standorte gewählt werden, von denen aus andere Personen oder Sachen nicht ernsthaft gefährdet werden. Dies entschied der BGH bereits 1985. Die Verkehrssicherungspflicht ist jedoch beim Abbrennen von Feuerwerkskörpern in der Silvesternacht herabgesetzt. Daher muss sich jeder auf entsprechende Gefährdungen durch Feuerwerkskörper einstellen.

Somit gilt also grundsätzlich, dass derjenige der durch einen Silvesterknaller ein Fahrzeug beschädigt, auch dafür haftet. Die Haftpflichtversicherung des Schädigers muss dann für den Schaden aufkommen. Die Haftung kann aber ausgeschlossen sein, wenn der Fahrzeugbesitzer sein Fahrzeug an einer besonders gefahrträchtigen Stelle abgestellt hat. Wer also etwa über eine Garage verfügt, sollte seinen Wagen nicht im Freien stehen lassen. Schwieriger sind die Fälle, wo der Schädiger nicht auffindbar ist.

Ist der Schädiger nicht auffindbar, kann die Voll- oder Teilkaskoversicherung für den Schaden aufkommen. Dies hängt davon ab, um was für einen Schaden es sich handelt bzw. wie er entstanden ist. Bei einem Explosions- oder Brandschaden zahlt die Teilkaskoversicherung. Dies gilt auch für Glasbrüche. Demgegenüber benötigt man eine Vollkaskoversicherung, wenn ein Böller oder eine Rakete lediglich ein Lackschaden verursacht sowie wenn das Fahrzeug aufgrund von Vandalismus beschädigt wird.

Der Schaden muss natürlich der Kaskoversicherung gemeldet werden, wenn man als Fahrzeugbesitzer diese in Anspruch nehmen will. Oft ist zudem erforderlich auch eine Strafanzeige bei der Polizei zu stellen. Fotos von den Schäden und dem Standort des Fahrzeugs sollten auf jeden Fall angefertigt werden. Hilfreich ist auch die Hinzuziehung eines Zeugen.

Bei Schäden an Ihren Fahrzeugen durch Feuerwerkskörper helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie dazu unsere Kanzlei unter www.kanzlei-dr-altintas.com.

Silvester 2015

 

No comments

Comments are closed.

Online-Termin

Herzlich willkommen bei unser Online-Terminbuchung der Kanzlei Dr. Altintas, die Ihnen rund um die Uhr jederzeit zur Verfügung steht.

Wir bitten Sie insbesondere bei der Erstvorstellung mindestens 10 min VOR Ihrem vereinbarten Termin in der Kanzlei zu erscheinen, damit die Anmeldeformalitäten vorab erledigt werden können und Ihre Beratung in unserer Fachanwaltskanzlei pünktlich zum von Ihnen vereinbarten Termin starten kann. Nur auf diese Weise ist eine zeitnahe Beratung gewährleistet, da bei etwaigen Verspätungen alle nachfolgenden Mandanten diesen Zeitverzug mitzutragen haben.

Sollten Sie es wünschen, erinnern wir Sie vorab per SMS an Ihren Termin, wenn Sie uns Ihre Handynummer bei Terminvergabe übermitteln.

Sollten Sie zu einem vereinbarten Termin verhindert sein bitten wir um frühzeitige Mitteilung 24h VOR Ihrem vereinbarten Termin.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. iur. Dileyha Altintas, LL.M.

×
Zweitmeinung

Falls Sie eine juristische Zweitmeinung für erforderlich halten sollten, da 2 Anwälte nicht so oft 3 Meinungen vertreten können. Haben Sie als Patient die Möglichkeit von unserer langjährigen Erfahrung und unseren Gutachtern zu profitieren.

Wenn Sie sich bereits in einem bestehenden Mandatsverhältnis befinden, bieten wir Ihnen für eine Pauschale von 50 Euro eine Zweitmeinung an. Voraussetzung ist lediglich die Zustimmung des betrauten Anwalts. Medizinische Zweitmeinungen durch unsere Chefärzte können wir Ihnen nach dem Beratungsgespräch anbieten.

Ihr Name* :

Ihre E-Mail-Adresse * :

Ihre Telefonnummer* :

Ihre Adresse* :

Bitte schildern Sie Ihren Fall. Wir werden uns dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Nachricht* :

captcha

×
Kostenlose Anfrage

Ihr Name* :

Ihre E-Mail-Adresse * :

Ihre Telefonnummer* :

Ihre Adresse* :

Bitte schildern Sie kostenfrei Ihren Fall. Wir werden uns dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Nachricht* :

Datei-Upload (max. 5MB):

captcha

×