Was Sie als Arbeitnehmer vor Beginn Ihres Beschäftigungsverhältnisses unbedingt wissen sollten:

Nehmen wir als Beispiel einen angestellten Arzt:

Viele Krankenhäuser klagen heute über massiven Ärztemangel, so dass kurzfristige Einstellungen von Ärzten immer mehr die Regel sind. Die Arbeitsverträge sind meist befristet. Dabei wird die Auswahl der angestellten Ärzte wie so oft in Krankenhäusern vom Chefarzt getroffen und die Verträge von der Verwaltung vorbereitet. In der Realität

ist der Verwaltungsapparat der Krankenhäuser jedoch nicht so schnell mit der Vertragszusendung, so dass die angestellten Ärzte bereits nicht selten mit ihrer Tätigkeit begonnen haben bevor sie ihren befristeten Arbeitsvertrag unterschrieben haben. Das führt dazu, dass aus dem befristeten Arbeitsverhältnis automatisch ein unbefristetes wird. Das gilt sogar dann, wenn der Mitarbeiter erst zwei, drei Stunden gearbeitet hat, bevor er den Vertrag unterschreibt.

Wenn also ein Arbeitnehmer befristet eingestellt werden soll, aber vor Arbeitsbeginn seinen Vertrag nicht unterschreibt, dann passiert rechtlich Folgendes:

  • Dadurch, dass er die Arbeit ohne schriftlichen Vertrag aufnimmt, geht er sein erstes befristetes Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitgeber ein. Denn eine Befristung ist nur wirksam, wenn Sie schriftlich niedergelegt wird.
  • Wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer später endlich den besprochenen Vertrag vorlegt, dann ist das rechtlich schon keine Neueinstellung mehr, sondern bereits das zweite befristete Arbeitsverhältnis – direkt im Anschluss an das erste, mündlich vereinbarte.
  • Die Folge: Die zweite Befristung im Vertrag ist mangels eines sachlichen Grundes ungültig. Der Arbeitgeber hat den Arbeitnehmer damit unbefristet eingestellt.

Der Arbeitnehmer muss die Unwirksamkeit der Befristung jedoch innerhalb von drei Wochen nach dem vereinbarten Ende des Arbeitsvertrages mit einer sogenannten „Entfristungsklage“ beim Arbeitsgericht geltend machen.

Arbeitgeber müssen darauf achten, dass der befristete Arbeitsvertrag auch bei Vertragsverlängerungen vor Arbeitsbeginn unterschrieben wird. Dazu muss im Vertrag das Datum angegeben werden und wenn die Arbeit am selben Tag aufgenommen wird, auch die Uhrzeit der Unterschriften unter den Vertrag und die Uhrzeit des Arbeitsbeginns.

Die Kanzlei Dr. Altintas berät neben Krankenhäusern und Chefärzten auch Ärzte vor Ihrer Vertragsunterzeichnung. Für mehr Informationen besuchen Sie unsere Internetseite unter www.Kanzlei-Dr-Altintas.com oder rufen Sie uns einfach an.


Arbeitsvetrag Bild

 

No comments

Comments are closed.

Online-Termin

Herzlich willkommen bei unser Online-Terminbuchung der Kanzlei Dr. Altintas, die Ihnen rund um die Uhr jederzeit zur Verfügung steht.

Wir bitten Sie insbesondere bei der Erstvorstellung mindestens 10 min VOR Ihrem vereinbarten Termin in der Kanzlei zu erscheinen, damit die Anmeldeformalitäten vorab erledigt werden können und Ihre Beratung in unserer Fachanwaltskanzlei pünktlich zum von Ihnen vereinbarten Termin starten kann. Nur auf diese Weise ist eine zeitnahe Beratung gewährleistet, da bei etwaigen Verspätungen alle nachfolgenden Mandanten diesen Zeitverzug mitzutragen haben.

Sollten Sie es wünschen, erinnern wir Sie vorab per SMS an Ihren Termin, wenn Sie uns Ihre Handynummer bei Terminvergabe übermitteln.

Sollten Sie zu einem vereinbarten Termin verhindert sein bitten wir um frühzeitige Mitteilung 24h VOR Ihrem vereinbarten Termin.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. iur. Dileyha Altintas, LL.M.

×
Zweitmeinung

Falls Sie eine juristische Zweitmeinung für erforderlich halten sollten, da 2 Anwälte nicht so oft 3 Meinungen vertreten können. Haben Sie als Patient die Möglichkeit von unserer langjährigen Erfahrung und unseren Gutachtern zu profitieren.

Wenn Sie sich bereits in einem bestehenden Mandatsverhältnis befinden, bieten wir Ihnen für eine Pauschale von 50 Euro eine Zweitmeinung an. Voraussetzung ist lediglich die Zustimmung des betrauten Anwalts. Medizinische Zweitmeinungen durch unsere Chefärzte können wir Ihnen nach dem Beratungsgespräch anbieten.

Ihr Name* :

Ihre E-Mail-Adresse * :

Ihre Telefonnummer* :

Ihre Adresse* :

Bitte schildern Sie Ihren Fall. Wir werden uns dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Nachricht* :

captcha

×
Kostenlose Anfrage

Ihr Name* :

Ihre E-Mail-Adresse * :

Ihre Telefonnummer* :

Ihre Adresse* :

Bitte schildern Sie kostenfrei Ihren Fall. Wir werden uns dann unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ihre Nachricht* :

Datei-Upload (max. 5MB):

captcha

×